{PLACE_POWEREDBY}

A


Avatare: Avatare sind kleine Bildchen in einer bestimmten Größe. Diese kannst duin Foren und in Blogeinträgen verwenden - zur Dekoration. AAuf Avataren sind meistens Stars wie Models, Schauspieler/innen oder aber auch Gegenstände oder Tiere drauf.

B


Brushes: Brushes sind sogenannte Pinselspitzen. Es gibt verschiedene Seiten die Brushes anbieten. Brushes sind "Bilder" die man mit Hilfe des "Pinseltools" aufdrucken kann. In der Werkzeug-Palette gehört zum Malen auch ein Pinsel dazu. Der ist normalerweise so eingestellt, dass man die Farbspur eines ganz normalen Pinsels erhält. Unterschiede kann man durch Form, Größe, Härte, Deckfähigkeit, Schrittzahl und Dichte erzielen. Neben diesen Möglichkeiten gibt es aber auch noch zwei Spezialpinsel.

C


CSS: Mit Hilfe dieser Technik lassen sich Elemente einer HTML-Datei formatieren.
Diese Technik ermöglicht es, vorrausgesetzt man wendet sie richtig an, das Layout, die Formatierung von mehr oder weniger komplexen Webangeboten mit geringen Aufwand zu verwalten. Es können globale Formate erstellt werden welche nach belieben den einzelnen Elementen der Seiten zugewiesen werden können.
Credits: Credits sind auf deutsch Kredite! Leihst du dir auf einer GFx Seite ein Layout aus, musst du es Crediten. Das bedeutet, du musst die Seite, von der du es hast, gut sichtbar verlinken. Auch wenn du dir Sachen wie Avatare, Headers, Brushes etc. nimmst, ist ein Creditlink erforderlich.
Copyright: Im Internet legen viele Webmonsieurs und Webmisses wert auf Copyright, dass bedeutet, dass sie nicht möchten, das man sich an ihre selbstverfassten Texte oder Artworks vergreift.

D


Domain: Die Domain ist der Name deiner Homepage unter deren Url sie im www zu finden ist.

E



F



G



H


HTML: HTML steht für Hypertext Markup Language und ist die Sprache des World Wide Web (WWW). Entwickelt wurde HTML durch Tim Berners-Lee, damals Mitarbeiter am CERN, und verbreitete sich mit dem Wachstum des Internets und des WWW in den 1990er Jahren. HTML ist eine Anwendung von SGML (Standard Generalized Markup Language), einem System zur Definition von Dokumentenbeschreibungssprachen und genügt der ISO Norm 8879.

I


Imagepacks: Imagepacks sind alternativen zu den Download-Brushes. wenn du eine Seite findest, die nette Brushes anbietet, die aber leider nicht für dein Programm funktionieren/geeignet sind, kannst du Imagepacks nutzen.

J



K



L



M



N



O



P


Pattern: Pattern kann man Hintergrund eines Layouts, Teil eines Bildes etc. benutzen. Es gibt sie in verschiedenen Größen und Farben mit Mustern.
PNG's: PNG's sind ausgeschnittene Modelle, die du Downloaden kannst. Genauer versteht man darunter, dass das Model keinen Hintergrund hat und man es somit beliebig in ein Layout anpassen kann.

wird ständig erweitert...